top of page

Allgemeine
Geschäftsbedingungen

AGB

Präambel

Kandidatur.ch unterstützt Kunden beim Optimieren Ihrer Bewerbungsunterlagen und Steigern der Aussenwahrnehmung auf dem Arbeitsmarkt sowie Fördern der Reputation mittels Selbstmarketing und Personal Branding. Andererseits finden sich auf Kandidatur.ch viele frei verfügbare Blogbeiträge mit nutzbringenden Inhalten rund um das Thema Bewerbung, Personalrekrutierung, Kündigung, Verhandlungstechnik, Rhetorik und artverwandten Themen. Hinsichtlich der kostenpflichtigen Dienstleistungen werden gemäss Kundenangaben Motivationsschreiben, CV’s und Arbeitszeugnisse erstellt oder Bewerbungs – Websites aufgesetzt. Die Produkte sind für den Deutschschweizer Markt konzipiert. Was nicht ausschliesst, dass nicht auch Besucher aus Nachbarländern von unserem kostenlosen und nutzbringenden Content in unserem Blog profitieren können. Aufgrund der Produktsprache und der Auffindbarkeit im Internet wird es zwangsweise zu Überschneidungen, insbesondere mit der DACH-Region kommen. Wir möchten aber in diesem Zusammenhang ausdrücklich betonen, dass unsere Produkte nach Schweizer Standard erstellt sind. Das Zielpublikum der Kerndienstleistungen sind über 18-jährige, mündige und urteilsfähige B2C Kunden. Die Crew rund um Kandidatur.ch setzt sich aus selbständigen Subunternehmern aus den Bereichen Marketing, Sales und HR zusammen. Sämtliche Partner agieren nach den Richtlinien dieser AGB und unterstehen in punkto Datenschutz, Geheimhaltungspflicht sowie Vertraulichkeit und Verhaltenskodex der Schirmherrschaft von Kandidatur.ch.

Allgemeines

Die Bezeichnung Allgemeine Geschäftsbedingungen ist gleichbedeutend wie die Abkürzung AGB. Aufgrund der Lesbarkeit der Texte wird in diesen AGB überwiegend die Männlichkeitsform verwendet. Angesprochen sind jedoch Frauen und Männer gleichermassen.

 

Geltungsbereich

Diese AGB gelten prinzipiell bei jeder Nutzung der Website https://www.kandidatur.ch und all deren Unterseiten zwischen dem Betreiber der Website und dem Nutzer.

Diese AGB sind zudem integraler Bestandteil aller Angebote, Offerten, Bestellungen, Empfangsbestätigungen, Auftragsbestätigungen, Aufträgen und Lieferungen im gesamten Geschäftsverkehr.

Die AGB werden automatisch durch die Nutzung der Website anerkannt. Sie gelten für die Dauer der Geschäftsbeziehung. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Nutzung geltende Version der AGB. Die aktuell geltenden AGB können jederzeit unter https://www.kandidatur.ch/agb eingesehen werden. Änderungen werden nicht gesondert bekannt gegeben.

Diese AGB gehen allen älteren Bestimmungen und Verträgen vor. Lediglich Bestimmungen aus Individualverträgen, welche die Bestimmungen dieser AGB noch spezifizieren, gehen diesen AGB vor. Ohne ausdrückliche und schriftlich niedergelegte Vereinbarung werden abweichende AGB, Verträge oder Abreden zwischen den Parteien jedoch nicht Vertragsbestandteil. Von diesen AGB abweichende oder diesen widersprechende AGB des Auftraggebers werden nur Vertragsbestandteil, wenn Kandidatur.ch diesen ausdrücklich zugestimmt hat.

Vertragsgegenstand

Die kostenpflichtigen Dienstleistungen von Kandidatur.ch sind: Motivationsschreiben Single, Curriculum Vitae Single, Komplettes Bewerbungsdossier, Erstentwurf Arbeitszeugnis, Arbeitszeugnis Gegenvorschlag und Bewerbungs - Website. Diese Basisprodukte werden im Webshop geführt und sind primär auf das B2C Klienten ausgerichtet. Weitere individuelle Dienstleistungen gibt’s in direkter Absprache und Preisfestsetzung mit dem Kunden. In Bezug auf unsere Kerndienstleistungen werden dem Kunden sämtliche Endprodukte in digitaler Form zur Verfügung gestellt.

Besonderheiten

Kandidatur.ch kann nicht ausschliessen, dass die Bewerbungsprodukte für verschiedenen Kunden in gestalterischer und inhaltlicher Hinsicht gleich oder ähnlich sein können. Es ist möglich, dass Kunden in punkto Layout, Wortwahl, Farbgestaltung, Typografie, Chronologie, Template etc. eine identische oder ähnliche Aufmachung erhalten oder gar wünschen. Genauso gut ist es aber möglich, dass das Bewerbungsprodukt verschiedenartige Züge zu vorausgegangenen Arbeiten aufweist. Wir können jedoch das Rad nicht immer wieder neu erfinden und arbeiten basierend auf standardisierten Vorlagen, Demo-Vorschlägen und Mustern bzw. Referenzen, auf welchen wir aufbauen und die dann individualisiert werden. Ebenso können alle spezifisch erstellten Bewerbungsprodukte und Veröffentlichungen von Textpassagen oder sonstige kundenbezogene Elemente inskünftig für Marketingzwecke genutzt werden. Dies jedoch immer unter der Voraussetzung der Verfremdung, ausser der Kunde erlaubt Kandidatur.ch die Verwendung ohne Anonymisierung. 

Haftungs- und Garantieausschluss

Kandidatur.ch übernimmt ausdrücklich keine Garantie betreffend erfolgreich verlaufendem Bewerbungsprozess. Kandidatur.ch weist jede Haftung von sich, dass der Kunde zu einem Bewerbungsinterview eingeladen wird, im Rekrutierungsverfahren weiter kommt oder ein konkretes Jobangebot erhält. Kandidatur.ch schliesst jegliche Haftung für erfolglose Bewerbungen und für Absagen aus. Die professionellen Bewerbungs-Dienstleistungen von Kandidatur.ch stellen alleine noch keinen Garant für den Erfolg der Arbeitsfindung dar. Sie können lediglich die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen. Eine gescheiterte Bewerbung ist nicht immer unmittelbar auf die Bewerbungsunterlagen zurückzuführen, sondern hat vielfältige andere Faktoren zugrundeliegend. Auch bei professionellen Bewerbungsunterlagen bleiben Ausbildung, Qualifikation und Berufserfahrung einerseits sowie die Anforderungen des Unternehmens mit deren Entscheidungsgrundlage und die allgemeine Lage auf dem Arbeitsmarkt andererseits ausschlaggebend. Kandidatur.ch hilft dem Kunden einzig und allein beim Optimieren der Bewerbungsunterlagen und versucht mit ihm gemeinsam seine Aussenwahrnehmung auf dem Arbeitsmarkt sowie die Performance bzw. Reputation zu steigern.

Darüber hinaus gilt für die Produkte Erstentwurf Arbeitszeugnis und Arbeitszeugnis Gegenvorschlag folgendes: Kandidatur.ch übernimmt ausdrücklich keine Garantie, dass die erstellten Arbeitszeugnisse vom Vorgesetzten, Personalchef oder dem Gericht für gut befunden und just so abgesegnet werden. Es handelt sich lediglich um Vorschläge bzw. Gegenvorschläge, welche als Vorlage dienen können. Ausschlaggeben ist und bleibt was die obgenannten Instanzen entscheiden. Zudem weist Kandidatur.ch jegliche Haftung gegenüber Dritten und Arbeitnehmern von sich. Da Kandidatur.ch nicht zeichnungsberechtigt ist, kann der Autor für falsche Arbeitszeugnisse im Sinne von Urkundenfälschung (StGB Art. 251) und Haftpflicht (OR Art. 41 Abs. 1) gegenüber Dritten nicht haftbar gemacht werden. Das gleiche gilt sinngemäss für Haftungsansprüche gegenüber Arbeitnehmern. Kandidatur.ch kann für Schadenersatzansprüche von Arbeitnehmern für falsche, unzulängliche, verspätete oder nichtausgestellte Arbeitszeugnisse nicht belangt werden.

Für das Einhalten von Bewerbungs- und Einreichfristen von Arbeitsbemühungen etc. (bsp. RAV, Arbeitsamt, Arbeitslosenkasse) ist allein der Kunde verantwortlich. Kandidatur.ch kann nicht für Verdienstausfälle infolge von Einstelltagen und entgangene Jobchancen verantwortlich gemacht werden, die durch Fristversäumnisse entstehen, auch wenn der Kunde Bewerbungsprodukte von Kandidatur.ch bestellt.

Kandidatur.ch ist kein Stellenvermittler, sondern unterstützt den Kunden lediglich im persönlichen Bewerbungsprozess. In keiner Phase wird Kandidatur.ch jemals im Zusammenhang mit der Person des Nutzers eine Firma kontaktieren, in der sich der Kunde aktiv oder passiv bewirbt. Gegenüber der Firma, in der sich der Kunde bewirbt, tritt Kandidatur.ch in keiner Form in Erscheinung.

 

Vertragsabschluss

Die genannten Dienstleistungen im Webshop von Kandidatur.ch sind freibleibend und unverbindlich. Die Präsentation der Dienstleistungen an sich stellt noch kein rechtlich bindendes Vertragsangebot dar, sondern ist nur eine unverbindliche Aufforderung, um Kunden ihrerseits zu animieren Angebote zu machen.

Ein Angebot kann der Kunde im Online-Shop über die Eingabemaske via Check-Out machen oder alternativ auch schriftlich (Email, Kontaktformular) bzw. telefonisch aufgeben. Durch Betätigen des “Kaufen“-Buttons wird ein rechtsverbindliches Angebot zur Leistungserstellung über die im Warenkorb enthaltenen Güter erteilt. Das gleiche gilt auf dem schriftlichen (Email, Kontaktformular) und telefonischen Weg, indem der Kunde in Kombination mit der gewünschten Dienstleistung Wortlaute wie “bestellen“, “kaufen“, “buchen“ usf. äussert.

Die Empfangsbestätigung, womit der Eingang des Angebots zur Leistungserstellung bestätigt wird, erfolgt losgelöst von der Auftragsbestätigung. Erst die Auftragsbestätigung gilt als Annahme des Angebots und besiegelt damit den Kaufvertrag mit Kandidatur.ch, unabhängig davon ob die Dienstleistung schon bezahlt wurde oder nicht.

Ablehnung von Angeboten / Vertragsrücktritt

Kandidatur.ch behält sich das einseitige Recht vor, Angebote von Kunden ohne Nennung von Gründen abzulehnen und das Geld zurück zu erstatten. Selbst eine Auftragsannahme erfolgt stets unter dem Vorbehalt der Leistungsmöglichkeit. Ist die Leistungsmöglichkeit, insbesondere aus technischen und wirtschaftlichen Gründen oder infolge Krankheit/Unfall von Personal nicht mehr gegeben, kann Kandidatur.ch, ohne schadenersatzpflichtig zu werden, jederzeit vom Vertrag zurücktreten und das Geld zurück erstatten.

Leistungsunterbrechung / Leistungseinstellung / fristlose Kündigung / fristloser Vertragsrücktritt

Kandidatur.ch ist zur sofortigen Vertragsauflösung, Leistungsunterbrechung oder Leistungseinstellung berechtigt, wenn der Kunde oder die ihm zurechnende Person die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses unzumutbar macht. Dies ist insbesondere der Fall, wenn: 1. Falschangaben gemacht oder Umstände vorenthalten wurden, deren Kenntnis Kandidatur.ch vom Abschluss des Vertrages abgehalten hätte, 2. Wiederholt gegen die Netiquette im Sinne eines Äusserungsdeliktes verstossen wird (bsp. höhnische, spöttische Äusserungen, verbale Attacken auf persönlicher Ebene, Beleidigungen, Schimpftiraden, Hetzrede, üble Nachrede, Rufschädigung, rassistische Äusserungen sowie anderweitige Diffamierungen oder Androhung von Gewalt), 3. Der begründete Verdacht besteht, dass die Leistungen vom Kunden in betrugsmässiger Absicht bestellt wurden oder der Missbrauch durch Dritte geduldet wird, 4. Der begründete Verdacht besteht, dass Leistungen von Kandidatur.ch im Sinne eines Umgehungsgeschäfts oder zum Ausspionieren der Geschäftstätigkeit in Anspruch genommen werden bzw. wenn der Kunde unsere Leistungen unberechtigt weitergibt oder dies vor hat, 5. Die Leistungserstellung bzw. die Weiterführung des Auftrages aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, unmöglich macht oder durch Zuwarten unnötig verzögert, 6. Der Kunde seine Mitwirkungspflicht nicht erfüllt in dem bsp. gar keine, fehlerhafte, unvollständige Daten eingereicht werden oder die persönlichen Ressourcen nicht bereitgestellt werden. Die Entscheidung zwischen Leistungsunterbrechung oder Leistungseinstellung, liegt im freien Ermessen von Kandidatur.ch. Kandidatur.ch ist jedoch bemüht, das jeweils mildeste Mittel anzuwenden und wird den Kunden über Massnahme und Begründung stets zeitnah informieren. Der Kunde wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Leistungseinstellung, aus welchem Grund auch immer, Kandidatur.ch zur Fortsetzung der Leistungen nicht mehr verpflichtet ist. Im Fall einer Vertragsbeendigung, die der Kunde zu vertreten hat, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung von bereits im Voraus bezahlten Beträgen. In schwerwiegenden Fällen kann Kandidatur.ch Entschädigung für Mehraufwendungen oder durch entgangene Aufträge geltend machen. Mehraufwendungen werden zu einem Stundenansatz von CHF 150 / Stunde abgerechnet.

Widerrufsrecht des Kunden

Betreffend Widerrufsrecht weist Kandidatur.ch darauf hin, dass die erstellten Bewerbungsprodukte individuell nach Kundenspezifikation angefertigt werden und auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Es besteht daher kein Widerrufsrecht.

Preise

Die von Kandidatur.ch genannten Endpreise sind exklusiv weiterer allfällig anwendbarer Steuern und verstehen sich in CHF. Es gelten die zum Zeitpunkt der Angebotsannahme gültigen Preise.

Jede unserer Leistungen ist gültig bis auf Widerruf bzw. solange, wie sie im Shop geführt wird. Damit sind alle Dienstleistungen freibleibend und unverbindlich. Fehler und Irrtümer sind vorbehalten. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten und damit der Dienstleistungen ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen und zeitweise vom Netz zu nehmen oder endgültig zu löschen.

Über alle Produktekategorien hinweg gilt: Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass der Initial- bzw. Eigen- und insbesondere Mitwirkungsaufwand (Schulterblick) in der Korrekturschlaufe Kandidatur.ch nicht in Rechnung gestellt werden kann. Das gleiche gilt für Opportunitätskosten für entgangene Arbeits- und/oder Freizeit. Ein gewisses zeitliches Investment wird kundenseitig für die Produkterschaffung vorausgesetzt und kann nicht gegenverrechnet werden.

Bei der Produktkategorie Curriculum Vitae Single können je nach Kundenwunsch externe Kosten für ein professionelles Bewerbungsfoto vom Fotografen anfallen. Dies ist nicht in unserem Lieferungsumfang enthalten und Kandidatur.ch geht dafür auch nicht in Vorleistung.

Bei der Produktekategorie Bewerbungs - Website fallen zusätzliche, externe, wiederkehrende Hosting-Provider- und Domain-Gebühren sowie Kosten für das Content-Management-System an. Diese sind in unserem Lieferungsumfang nicht enthalten und Kandidatur.ch geht dafür auch nicht in Vorleistung. Darüber hinaus können Kosten für individuelle Wünsche bezüglich Bilder, Grafiken, Tondokumente und Videosequenzen anfallen. Wobei Kandidatur.ch seinerseits standardmässig immer auf lizenzfreies Material zurückgreift.

Zahlung

Bei Kandidatur.ch gilt Vorauszahlung. Dabei geht der Kunde in Vorleistung, indem die Bezahlung bereits mit der Angebotsabgabe im Check-out-Prozess des Online-Shop bzw. schriftlich (Email, Kontaktformular) oder telefonisch und somit vor der Annahme durch Kandidatur.ch und vor der eigentlichen Leistungserbringung erfolgt. Bezahlt werden kann per Visa, MasterCard, Amex, ChinaUnionPay, Jcb, Diners, CartesBancaires, Discover, Electron, Maestro, Klarna, Paypal oder Vorkasse. Kandidatur.ch ist nicht verpflichtet, andere Zahlungsarten anzunehmen. Es werden weder Schecks akzeptiert noch Skonti oder Rabatte gewährt. Eine Verrechnung des in Rechnung gestellten Betrages mit einer allfälligen Forderung des Kunden gegen Kandidatur.ch ist nicht zulässig.

Auch bei Vorkasse ist der Betrag sofort fällig. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug kann Kandidatur.ch einseitig das Angebot ausgeschlagen oder vom Vertrag zurücktreten und den Rechnungsbetrag saldieren. Wenn dies der Fall sein sollte, wird der Kunde für zukünftige Bestellungen gesperrt.

Der Kunde akzeptiert hiermit ausdrücklich, dass mit der Leistungserbringung erst begonnen wird, wenn einerseits der gesamte vorgeschriebene Betrag auf dem Konto eingegangen ist und anderseits durch Kandidatur.ch eine Annahme erfolgt ist, woraufhin eine Auftragsbestätigung versendet wurde.

Ablauf / Bestellabwicklung

Nach der Angebotsabgabe durchläuft der Kunde mehrere Phasen. Als erstes erhält er eine Übermittlungs- bzw. Empfangsbestätigung. Anschliessend erfolgt die Kontaktaufnahme von Kandidatur.ch. Dazu ist zumindest eine Email-Adresse und Telefonnummer notwendig. Gemeinsam mit dem Kunden wird dann der Kaufvertrag besiegelt oder das vorvertragliche Verhältnis wieder aufgelöst bzw. rückgängig gemacht. In diesem Zusammenhang werden vorab die relevanten Unterlagen angefordert und die Eckdaten definiert. Sind alle benötigten Unterlagen und Angaben bei Kandidatur.ch eingetroffen, erhält der Kunde eine Ab- oder die fixe Zusage und Auftragsbestätigung mit, abhängig von der Produktekategorie, provisorischen oder definitiven Terminangaben. Sämtliche Vorabgespräche und Instruktionen über alle Produktkategorie hinweg finden telefonisch oder schriftlich (Email) statt.

Es kann erst mit der Auftragsabwicklung begonnen werden, wenn uns die benötigten persönlichen Daten sowie sonstige fundamentale Ressourcen zur Verfügung stehen. Nur vollständig eingereichte Unterlagen ermöglichen eine speditive und termingerechte Lieferung. Für ein gutes Gelingen ist ein kooperatives Zusammenarbeiten wichtig. 

Bei den schriftlichen Produktekategorien Motivationsschreiben Single, Curriculum Vitae Single, Komplettes Bewerbungsdossier, Erstentwurf Arbeitszeugnis, Arbeitszeugnis Gegenvorschlag werden die benötigten Unterlagen elektronisch eingereicht. Analoge Datensätze in Printversion sowie CD’s oder USB-Sticks sind nicht erwünscht, da sie den veranschlagten Liefertermin unnötig verzögern.

Bei der Produktekategorie Bewerbungs - Website sind Vorabgespräche bezüglich Templatewahl sowie Zwischengespräche betreffend Inhalt und, je nach Know-How des Kunden, ein Instruktionsgespräch nach Werksvollendung entscheidend. Ebenfalls benötigt werden zur Realisierung das persönliche Portfolio und andere Stilelemente wie bsp. die persönliche Vorstellung der Person in Form eines Kurzportraits. Wobei Kandidatur.ch dem Kunden bei Bedarf beim Erarbeiten des schriftlichen Contents in Deutsch im Rahmen des Produktebeschriebs hilft. Was visuelle (Bilder, Grafiken) und audio/visuelle (Videos, Tondokumente) Inhalte anbelangt greift Kandidatur.ch standardmässig auf lizenzfreies Material zurück. Sofern der Kunde in dieser Hinsicht individuelle Wünsche hat, ist er grundsätzlich selber dafür besorgt. Mit der Produkterstellung kann erst begonnen werden, wenn einerseits die essenziellen Unterlagen eingetroffen sind und uns anderseits die Tools von den externen Dienstleistern mit den entsprechenden Zugangsdaten zur Verfügung gestellt oder wir als Mitwirkender autorisiert wurden (ohne Passwörter). Die externen Tools (Domain-Registrar, Hosting-Provider und Content-Management-System CMS Anbieter) werden vom Kunden selber beschafft. Kandidatur.ch hilft dem Kunden bei Bedarf jedoch bei der Beschaffung mittels telefonischem Support und ggf. Videotelefonie (TeamViewer, MicrosoftTeams, Zoom, Skype, GoogleMeet) sowie Screensharing.

Leistungsumfang

Auf Basis der vom Kund  en getroffenen Auswahl wird von Kandidatur.ch ein individualisiertes Bewerbungsprodukt erstellt. Dabei hat der Kunde einmal das Recht, das von Kandidatur.ch erstellte Bewerbungsprodukt zu erhalten. Kandidatur.ch ist nicht verpflichtet, einmal versandte Produkte nach der definitiven Abnahme nochmal zu senden, später auszubessern oder neue Daten einzubinden oder Unterlagen zu ergänzen etc.

Die Produkte Motivationsschreiben Single, Curriculum Vitae Single, Komplettes Bewerbungsdossier, Erstentwurf Arbeitszeugnis, Arbeitszeugnis Gegenvorschlag werden nach unserer Wahl entweder durch Ermöglichung eines Downloads im Internet oder durch Zusenden per Email übergeben. Die Lieferung gilt als erfolgt, wenn der Kunde die Bewerbungsprodukte abruft oder die Mail zugestellt wurde. Das Produkt Bewerbungs - Website gilt als zugestellt, wenn der Kunde unsere Instruktionen der Endabnahme erhalten hat.

Korrekturschlaufe

Bei den Produktekategorien Motivationsschreiben Single, Curriculum Vitae Single, Komplettes Bewerbungsdossier, Erstentwurf Arbeitszeugnis, Arbeitszeugnis Gegenvorschlag und Bewerbungs - Website gibt es im Rahmen der Korrekturschleife maximal 3 Revisionen. Danach gilt der Auftrag als abgenommen.

Sollte der Kunde nach Erfüllung des Vertrages weitere Änderungen verlangen, welche nicht dem festgelegten Lieferungsumfang entsprechen, so ist Kandidatur.ch nicht verpflichtet, diese vorzunehmen. Weitere oder andere Bearbeitungen sind ausgenommen und werden wie eine neue Bestellung behandelt. Dabei werden dem Auftraggeber alle Zusatzkosten nach Absprache zu einem Stundenansatz von CHF 150 / Stunde in Rechnung gestellt. Sollten die Änderungswünsche generell zu fest vom ursprünglich vereinbarten Leistungsumfang abweichen, behält sich Kandidatur.ch das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten.

Lieferfrist / Abnahme

Bei den Produktkategorien Motivationsschreiben Single, Curriculum Vitae Single, Komplettes Bewerbungsdossier, Erstentwurf Arbeitszeugnis, Arbeitszeugnis Gegenvorschlag benötigt Kandidatur.ch für die Kreierung des Erstentwurfs maximal 5 Arbeitstage ab Auftragsbestätigung. Der Zeitpunkt für die Lieferung des Erstentwurfs wird dabei anfänglich von Kandidatur.ch definiert. Für allfällige Korrekturrunden müssen dann jeweils pro Optimierung/Anpassung nochmal 2 Arbeitstage ab dem Datum des Kundenfeedbacks einberechnet werden. Im Produktepreis sind total 3 Revisionen enthalten, danach gilt es als finales Endprodukt, wobei Zwischengespräche und -kontakte als Revisionen gelten. Änderungswünsche müssen Kandidatur.ch immer innerhalb von 2 Arbeitstagen nach Auslieferung mitgeteilt werden. Spätere Beanstandungen werden nicht berücksichtigt, die hergestellte Fassung gilt dann als abgenommen. D.h. der definitive Liefertermin hängt vom Liefertermin des Erstentwurfs einerseits und von der Anzahl Korrekturrunden andererseits ab.

Bei der Produktekategorie Bewerbungs - Website benötigt Kandidatur.ch für die Realisierung ab Auftragsbestätigung maximal 14 Arbeitstage, wobei der Zeitpunkt für die Lieferung des Erstentwurfs anfänglich von Kandidatur.ch definiert wird. Für allfällige Korrekturrunden müssen dann jeweils pro Optimierung/Anpassung nochmal 2 Arbeitstage ab Eingang des Kundenfeedbacks einberechnet werden. Auch hier gibt es total 3 Korrekturrunden bis zum finalen Endprodukt, wobei die Zwischengespräche und –kontakte als Revisionen gelten. Änderungswünsche müssen Kandidatur.ch immer innerhalb von 2 Arbeitstagen nach Auslieferung mitgeteilt werden. Spätere Beanstandungen werden nicht berücksichtigt, die hergestellte Fassung gilt dann als abgenommen. D.h. der definitive Liefertermin hängt vom Liefertermin des Erstentwurfs einerseits und von der Anzahl Korrekturrunden andererseits ab.

Für von Kunden explizit aufgegebene Expressaufträge erhebt Kandidatur.ch einen Dringlichkeitszuschlag von 25% des im Shop genannten Produktpreises. Diese Spezialangebote werden ausschliesslich per Email, Kontaktformular sowie telefonisch vereinbart. Expressbestellungen werden priorisiert behandelt. Kandidatur.ch muss jedoch auch bei einer dringlichen Expressbearbeitung die Möglichkeit gegeben werden, Anpassungen und Änderungen in einem zeitlichen Rahmen machen zu können, die den laufenden Betrieb nicht beeinträchtigen.

Für die Produktekategorien Motivationsschreiben Single, Curriculum Vitae Single, Komplettes Bewerbungsdossier, Erstentwurf Arbeitszeugnis, Arbeitszeugnis Gegenvorschlag und Bewerbungs - Website gilt: Kommt es durch Verschulden des Kunden zum Verzug beim Liefertermin, wird der Termin um die Dauer der Verzögerung aufgeschoben (maximal 2 Wochen). Im Wiederholungsfall wird Kandidatur.ch zudem das einseitige Recht eingeräumt die Lieferung zu verweigern und vom Vertrag zurückzutreten. Kann Kandidatur.ch seinerseits den veranschlagten Liefertermin für den Erstentwurf bzw. die Beta-Version nicht einhalten, wird der Auftraggeber unmittelbar über den Grund und die Dauer der Verzögerung informiert. Der neu anberaumte Liefertermin darf sich lediglich einmal und um maximal 3 Arbeitstage verzögern, danach kann der Kunde die Annahme verweigern und einseitig vom Vertrag zurücktreten sowie das Geld zurück verlangen. Kann Kandidatur.ch den definitiven Abgabetermin durch eigenes Verschulden nicht einhalten, kann der Kunde sofort die Annahme verweigern und einseitig vom Vertrag zurücktreten sowie das Geld zurück verlangen.

Sollte sich der Kunde innerhalb von 5 Tagen nach der Auftragsbestätigung nicht mehr melden oder generell auf Kontaktversuche nicht mehr reagieren, darf Kandidatur.ch vom Vertrag zurücktreten. Wobei sich Kandidatur.ch das Recht vorbehält, sofern möglich die Bestellung abzuschliessen und die bis zu diesem Zeitpunkt erstellten Produkte zuzustellen. Ist aufgrund fehlender Daten und Unterlagen keine Bearbeitung der bestellten Produkte möglich, bleibt grundsätzlich trotzdem der gesamte Betrag geschuldet.

Über alle Produktkategorien hinweg gilt: Sollte Kandidatur.ch aufgrund von externen aussergewöhnlichen und unvorhersehbaren Ereignissen, die Kandidatur.ch nicht zu vertreten hat, insbesondere Ausfall von Kommunikationsnetzen, Leitungs- und Übertragungsstörungen, Netzwerk- und Serverfehler, Viren, Trojaner, Würmer, Cyber/Hackerangriffe, MITM-Attacken, Schadensereignissen an technischen Anlagen durch Feuer, Wasser, Elementarereignisse sowie sonstigen Störungen des Transportweges und höherer Gewalt (namentlich: Naturereignisse, Streiks, Krankheiten, Kriege, kriegsähnliche Zustände oder andere versicherungsrelevante Ereignisse) an der Lieferung gehindert werden, so ist Kandidatur.ch während der Dauer des Ereignisses, sowie darüber hinaus einer angemessenen Anlaufzeit nach dem Ereignis, von der Erfüllung der betroffenen Pflichten befreit. Wird eine Lieferung durch die oben genannten Umstände gänzlich unmöglich, so ist Kandidatur.ch von der Erbringung der Leistung komplett freigestellt. Ein Wegfall der Leistungspflicht von Kandidatur.ch bedeutet auch den Entfall der Gegenleistungspflicht des Kunden, wobei das im Voraus bezahlte Geld zurückerstattet wird.

Beanstandungen / Mängelrüge

Jeder etwaige objektiv vorhandene, schwerwiegende vom Kunden beanstandete Mangel setzt voraus, dass der Anspruch Kandidatur.ch gegenüber unverzüglich, d.h. binnen 2 Arbeitstagen nach Feststellung, schriftlich (Email) und detailliert aufgezeigt wird. Sofern der Kunde diese Frist zum Überprüfen des finalen Endproduktes verstreichen lässt, gilt der Auftrag als endgültig abgenommen.

Für das Feststellen von allfälligen versteckten Mängeln gelten absolut 2 Jahre seit Lieferung des finalen Endproduktes. Kommt innerhalb dieser Zeitspanne ein versteckter Mangel zum Vorschein gilt nach Entdeckung dessen ebenfalls eine unverzügliche Meldepflicht von 2 Arbeitstagen.

Inhaltliche und designtechnische Beanstandungen und Reklamationen an den erbrachten Leistungen müssen ausdrücklich schriftlich (Email) gemeldet und stichhaltig begründet werden, in dem die Frage nach dem Warum beantwortet ist. Und zwar mit einer genauen Angabe der Text- bzw. Designpassage, Seitenbereich, Websiteabschnitt etc., in dem die Frage nach dem Wo beantwortet ist. Nur dann hat der Kunde die Möglichkeit, Nachbesserung zu verlangen. Bei einer Mängelrüge muss Kandidatur.ch in jedem Fall die Möglichkeit zur Nachbesserung eingeräumt werden. Wobei Kandidatur.ch das Wahlrecht hat, anstatt einer Nachbesserung den Preis zu mindern oder komplett zurück zu erstatten. Im Fall der Nachbesserung hat Kandidatur.ch im Anschluss binnen 3 Werktagen die Gelegenheit, dazu Stellung zu nehmen und die Korrekturen vorzunehmen. Sollte dieser Forderung nicht nachgekommen werden und die Nachbesserungswünsche nachweislich erfolglos bleiben, hat der Kunde wiederum die Möglichkeit des Vertragsrücktritts. In diesem Fall wird dem Kunden die bereits getätigte Zahlung innerhalb von 14 Tagen zurückerstattet.

Mängel, welche durch Verschulden des Kunden zustande kommen, können nicht berücksichtigt werden und werden weder ersetzt noch nachgebessert.

Rein gestalterische und künstlerische Differenzen innerhalb des vereinbarten Leistungsumfangs stellen keinen Mangel dar. Kandidatur.ch ist nicht verpflichtet, derlei Nachbesserungen vorzunehmen. Der Kunde verpflichtet sich zur Abnahme des Bewerbungsprodukts, sofern die Produktion dem beschriebenen Leistungsumfang auf der Website/dem Shop entspricht.

Alle Mängel, die aus nicht von Kandidatur.ch bewirkter Änderungen, ungenügender Einrichtung oder Formatierung, Nichtbeachtung der Benützungsbedingungen der vom Kunden verwendeten Programme, unrichtige Behandlung und Verwendung ungeeigneter Verarbeitungsformate entsteht, sind ausgeschlossen. Bei der Bearbeitung mit verschiedenen Programmen kann es zu Verschiebung von Elementen kommen oder die Datei kann nicht geöffnet werden, dies stellt kein Reklamationsgrund dar.

Darstellung / Bereitstellung und Formate

Motivationsschreiben Single, Curriculum Vitae Single, Komplettes Bewerbungsdossier, Erstentwurf Arbeitszeugnis, Arbeitszeugnis Gegenvorschlag werden mit Microsoft Word, Bewerbungs - Website mit Wix und die dazugehörigen Visitenkarten mit Vistaprint erstellt. Die Auslieferung von Motivationsschreiben Single, Curriculum Vitae Single, Komplettes Bewerbungsdossier, Erstentwurf Arbeitszeugnis, Arbeitszeugnis Gegenvorschlag erfolgt als DOC(X) und PDF File. Kandidatur.ch ist darüber hinaus nicht verpflichtet, dem Kunden diese Bewerbungsprodukte in Printversion, auf einem USB-Stick oder CD zu liefern. Der Kunde hat dafür zu sorgen, dass er die elektronisch per Email übermittelten Bewerbungsprodukte oder Downloadlinks selbständig öffnen, extrahieren, speichern und allenfalls bearbeiten kann.

Der Dienstleister übernimmt keine Haftung für die exakte Kompatibilität mit Fremdprogrammen wie bsp. OpenOffice, Google Docs oder LibreOffice und Office für MAC von Apple sowie inkompatible Versionen von Microsoft Word (Auflistung nicht abschliessend). In diesem Zusammenhang entbindet sich Kandidatur.ch in jeglicher Form von Supportdienstleistungen bis auf die einmalige Instruktion/Bedienungsanleitung im Zusammenhang mit dem Produkt Bewerbungs - Website. Der Kunde ist verpflichtet, sich rechtzeitig vor der Bestellung selbständig darüber zu informieren, ob die Produkte für ihn geeignet und mit seinen Computeranwendungsprogrammen kompatibel sind. Es ist die alleinige Verantwortung des Kunden, für die technischen Voraussetzungen Sorge zu tragen, die notwendig sind, um erstens den Download ausführen zu können (bsp. Internetzugang, Browser) und zweitens die Dateien öffnen, bearbeiten und speichern zu können (bsp. geeignetes Textverarbeitungsprogramm).

Der Versand der bestellten Ware, die elektronische Übertragung und das Öffnen der Daten erfolgt auf Gefahr des Kunden. Kandidatur.ch gewährleistet nicht, dass die Dateien virenfrei oder nicht sonst wie geeignet sind, Schäden auf den Geräten von Kunden zu verursachen.

Rechte zur Gestaltung

Der Auftraggeber überträgt die Rechte für den mitgelieferten Inhalt und seine personenbezogenen Daten ausschliesslich zur Gestaltung und Optimierung seines bestellten Bewerbungsprodukts.

Unterschriften, Fotos, Videos, Zeugnisse, Bestätigungen, Diplome, Zertifikate, Bescheinigungen, Ausweise etc., die vom Kunden zwecks digitaler Erfassung und/oder zur Integration in das bestellte Bewerbungsprodukt zur Verfügung gestellt werden, werden von Kandidatur.ch ausdrücklich nur zu diesem alleinigen Zweck verwendet.

Immaterialgüterrechte

Sämtliche Rechte an den Produkten, Dienstleistungen und allfälligen Marken stehen Kandidatur.ch zu oder sie ist zu deren Benutzung vom Inhaber berechtigt.

Weder diese AGB noch dazugehörige Individualvereinbarungen haben die Übertragung etwelcher Immaterialgüterrechte zum Inhalt, es sei denn dies werde explizit erwähnt.

Zudem ist jegliche Weiterverwendung, Veröffentlichung und das Zugänglichmachen von Informationen, Bildern, Texten oder sonstigem, welches der Kunde im Zusammenhang mit diesen Bestimmungen erhält, untersagt, es sei denn, es werde von Kandidatur.ch explizit genehmigt.

Verwendet der Kunde im Zusammenhang mit Kandidatur.ch Inhalte, Texte oder bildliches Material, an welchem Dritte ein Schutzrecht haben, hat der Kunde sicherzustellen, dass keine Schutzrechte Dritter verletzt werden.

 

Urheberrechte

Sämtliche Rechte an der Gestaltung, dem Design, der Formatierung und den Inhalten (welche über die gelieferten Daten des Kunden hinausgehen) der schriftlichen erstellten Bewerbungsprodukte bzw. aller schriftlicher Teile eines Produktes bleiben bei Kandidatur.ch, das als Urheber gilt. Dies bleibt auch in dem Fall so, wenn der Kunde mit der Lieferung des digitalen Endprodukts die offene Ursprungsdatei ausgehändigt bekommt. Kandidatur.ch erhebt über den Rechnungsbetrag hinaus keine weiteren Urheberrechtskosten.

 

Schutzrechte Dritter

Rechte an mitgelieferten und implementierten Fotos müssen vom Auftraggeber gedeckt bzw. allenfalls beim Fotografen abgegolten sein.

Bei Bewerbungs - Websites erhebt Kandidatur.ch selber keine Urheberrechte, wobei Urheberrechte von Drittanbietern (Domain-Registrar, Hosting-Provider, Content-Management-System CMS Anbieter und insbesondere Webdesigner des Templates) bestehen können. Die schöpferische Leistung (Bsp. Liniengebung, Layout, Farbe, Struktur) der Website/s erhebt keine besondere Individualität, da mit vorgefertigten Templates gearbeitet wird. Bei den verwendeten Bildern, Grafiken, Tondokumenten und Videosequenzen greift Kandidatur.ch standardmässig auf lizenzfreies Material zurück. Wenn dies dem Kunden nicht reicht, können Ihm auf Wunsch auch Bibliotheken und Datenbanken gezeigt werden, wo Bilder, Grafiken, Videos und Tondokumente mit den entsprechenden Rechten kostenpflichtig erworben werden können. Das kann zu Mehrkosten führen, wobei Kandidatur.ch dafür nicht in Vorleistung geht. Die vom Kunden gelieferten persönlichen Daten bleiben bis auf die Struktur, Anordnung und das Layout sinngemäss unverändert. Das persönliche Portfolio und andere Stilelemente wie bsp. die persönliche Vorstellung der Person in Form eine Kurzportraits stammen vom Kunden selbst, also liegt das Copyright bei ihm, es sei denn Kandidatur.ch schreibt den schriftlichen Content.

Haftung, die die Verletzung eines Urheberrechts oder die Ansprüche Dritter als Grundlage hätten werden nicht übernommen. 

Nutzungs- und Verwendungsrechte

Mit Erwerb des schriftlichen Endproduktes erhält der Kunde ein persönliches, nicht auf Dritte übertragbares, nicht exklusives, beschränktes Nutzungsrecht an seinen Bewerbungsunterlagen. Inhalt und Design dürfen mehrfach, jedoch nur ausschliesslich für den Zweck der eigenen Bewerbung genutzt werden. Eine kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe der Bewerbungsunterlagen an Dritte, welche nicht im Zusammenhang mit dem Bewerbungsprozess stehen, sind untersagt. Die Weitergabe und Kopierung von Texten, Designs, Grafiken, Ideen und der Umsetzungstechniken sowie sämtliche Prozessschritte sind nicht erlaubt und kann bei Vergehen strafrechtlich geahndet werden.

Nutzungsrechte bei Bewerbungs - Websites: Da der Kunde die benötigten Drittanbietertools (Domain-Registrar, Hosting-Provider, Content-Management-System CMS Anbieter) selber bucht laufen alle vertraglichen Verpflichtungen zwischen Ihm und dem Drittanbieter direkt. Kandidatur.ch übernimmt keine Haftung für die Dienstleistungen des Drittanbieters.

Mitwirkungspflicht

Der Kunde ist verpflichtet, die für eine sichere, reibungslose und ordnungsgemässe Ausführung unserer Tätigkeit erforderlichen Voraussetzungen zu schaffen. Der Kunde hat Kandidatur.ch insbesondere freien Zugang zu allen den Vertrag tangierenden Daten zu verschaffen und die persönlichen Ressourcen bereitzustellen.

Der Kunde gewährleistet die inhaltliche Richtigkeit der Kandidatur.ch übermittelten Daten. Kandidatur.ch haftet nicht für falsche oder fehlerhaft angelieferte Angaben und Tippfehler in mitgelieferten Dokumenten. Kandidatur.ch wird diese nicht auf Richtigkeit, Zulässigkeit, Vollständigkeit, Sinnhaftigkeit und Wahrheit überprüfen.

Der Kunde ist auch in seinem Interesse, im Rahmen einer speditiven Auftragsabwicklung, verpflichtet, den von Kandidatur.ch ausgehändigten Erstentwurf und allfällige revidierte Versionen aus Korrekturrunden sowie das finale Endprodukt in allen Einzelheiten zu prüfen (Schulterblick). Denn auch wenn Kandidatur.ch die Bewerbungsunterlagen anpasst und optimiert bleibt im Endeffekt der Kunde für den Inhalt, die Formulierung, die Wortwahl, die Rechtschreibung und Gestaltung voll und ganz selber verantwortlich. Kandidatur.ch macht zwar einen Vorschlag, erstellt die Produkte jedoch aufgrund der Kundenangaben und nach Kundenwunsch. 

Der Kunde verpflichtet sich ausdrücklich, die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten sowie die Rechte Dritter zu achten und nicht gegen die guten Sitten zu verstossen. Er hat jedenfalls im äusserst möglichen Umfang an einer allfälligen Schadensvermeidung und –verminderung mitzuwirken. Der Kunde verpflichtet sich, Kandidatur.ch im Fall der Inanspruchnahme durch in ihren Rechten verletzte Dritte schad- und klaglos zu halten. Des Weiteren verpflichtet er sich, bei sonstigem Schadenersatz, Kandidatur.ch unverzüglich und vollständig in Kenntnis zu setzten, falls aus der Verwendung der erstellten Bewerbungsprodukte gerichtlich oder aussergerichtlich Anspruch genommen wird bzw. er auf sonstige Weise Gesetzesverstösse bemerkt. Kandidatur.ch hat dann jedenfalls die Möglichkeit neue, nicht die Rechte Dritter verletzenden Bewerbungsprodukte schuldenbefreiend zu liefern.

Haftungsausschluss / Gewährleistung

Der Kunde ist verpflichtet, allfällige Schäden im Zusammenhang mit einem Bewerbungsprodukt Kandidatur.ch umgehend zu melden. Die Haftung für jegliche indirekten Schäden und Mangelfolgeschäden wird vollumfänglich ausgeschlossen. Die Haftung für direkte Schäden ist jedenfalls auf das vereinnahmte Entgelt der vom Kunden erworbenen Dienstleistung beschränkt. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für direkte Schäden verursacht durch Grobfahrlässigkeit oder Absicht, wobei der Kunde dies gegenüber Kandidatur.ch nachzuweisen hat.

Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist hingegen ausgeschlossen. Darüber hinaus ist die Haftung wegen Verzugs, Leistungsunmöglichkeit, positiver Forderungsverletzung (Schlechterfüllung), Verschuldens bei Vertragsabschluss, unvollständiger Leistung, Mängelfolgeschadens oder wegen unerlaubter Handlungen sowie der Ersatz von Folgeschäden und Vermögensschäden, nicht erzielten Ersparnissen, entgangenem Gewinn, Zinsverlusten und von Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen Kandidatur.ch ausgeschlossen.

Kandidatur.ch haftet nicht für Störungen der Qualität des Zugangs zu den Dienstleistungen oder Wegfall des Objektes aufgrund von aussergewöhnlichen und unvorhersehbaren Ereignissen, die Kandidatur.ch nicht zu vertreten hat, insbesondere bei Ausfall von Kommunikationsnetzen, Leitungs- und Übertragungsstörungen, Netzwerk- und Serverfehler, Viren, Trojaner, Würmer, Cyber/Hackerangriffe, MITM-Attacken, Schadensereignissen an technischen Anlagen durch Feuer, Wasser, Elementarereignisse und sonstigen Störungen des Transportweges sowie höherer Gewalt und anderer versicherungsrelevanter Ereignisse. Unter höhere Gewalt fallen namentlich spektakuläre Naturereignisse (wie bsp. Überschwemmungen, Erdbeben, Taifune, Tornado, Tsunami) Streiks, Krankheiten (wie bsp. Epidemien, Pandemien), Kriege, kriegsähnliche Zustände (wie bsp. Tumulte, Revolutionen, Terrorismus). Für den Eintritt obgenannter Ereignisse kann Kandidatur.ch, sofern die zumutbare Sorgfalt durchgängig gegeben war, nicht haftbar gemacht werden, selbst wenn ein Kausalzusammenhang hergeleitet werden kann.

Jegliche Haftung für Hilfspersonen und sonstige Erfüllungsgehilfen wird vollumfänglich ausgeschlossen.

Datenschutz / Geheimhaltungspflicht / Vertraulichkeit / Verhaltenskodex

Kandidatur.ch darf die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertrag verarbeiten und verwenden. Die zur Leistungserfüllung notwendigen Daten können auch an beauftrage Dienstleistungspartner weitergegeben werden. Kandidatur.ch ergreift die Massnahmen, welche zur Sicherung der Daten gemäss den gesetzlichen Vorschriften erforderlich sind. Der Kunde erklärt sich mit der Speicherung und vertragsgemässen Verwertung seiner Daten durch Kandidatur.ch vollumfänglich einverstanden und ist sich bewusst, dass Kandidatur.ch auf Anordnung von Gerichten oder Behörden verpflichtet und berechtigt ist, Informationen vom Kunden diesen bekannt zu geben.

Alle Partner von Kandidatur.ch unterstehen der Geheimhaltungspflicht. Sämtliche Kundengespräche werden mit höchster Vertraulichkeit und alle zur Verfügung gestellten, personenbezogenen Daten unter Beachtung aller datenschutzrechtlichen Grundsätze behandelt. Es wird nichts an Dritte weitergegeben.

Speicherung / Löschung

Der Kunden kann jederzeit Auskunft darüber verlangen, welche Daten über ihn gespeichert sind. Des Weiteren kann er die sofortige Löschung, Sperrung oder Berichtigung seiner personenbezogenen Daten verlangen. Solange dies gesetzlich zulässig ist, wird dies unverzüglich vorgenommen und schriftlich (Email) bestätigt. Im Rahmen bestehender Aufträge kann eine Löschung oder Sperrung selbsterklärend die Fertigstellung des Bewerbungsproduktes verunmöglichen. Der Kunde nimmt diesen Umstand zur Kenntnis, ebenso wie die Tatsache, dass trotzdem der vollständige Rechnungsbetrag geschuldet bleibt.

Eine Löschung sämtlicher Unterlagen aus allen unseren Datenträgern wird ohnehin innerhalb einer Woche nach der Auslieferung und Zustellung bzw. Abnahme des finalen Endproduktes vorgenommen. Lediglich die Daten, die für eine ordnungsgemässe Buchhaltung relevant sind, bleiben aus rechtlichen Gründen permanent gespeichert. Kandidatur.ch hält die Bewerbungsprodukte des Kunden also nicht weiter abrufbar. Dabei verzichtet der Kunde auf einen allfälligen Schadensersatz einschliesslich wegen Verzögerung, der aus einer neuen Erstellung resultieren kann.

Datensicherheit / Höhere Gewalt

Kandidatur.ch lehnt jegliche Haftung bei Datenverlust und -diebstahl infolge aussergewöhnlichen und unvorhersehbaren Ereignissen, insbesondere bei Ausfall von Kommunikationsnetzen, Leitungs- und Übertragungsstörungen, Netzwerk- und Serverfehler, Viren, Trojaner, Würmer, Cyber/Hackerangriffe, MITM-Attacken, Schadensereignissen an technischen Anlagen durch Feuer, Wasser, Elementarereignisse und sonstigen Störungen des Transportweges sowie höherer Gewalt und anderer versicherungsrelevanter Ereignisse, ab. Unter höhere Gewalt fallen namentlich spektakuläre Naturereignisse (wie bsp. Überschwemmungen, Erdbeben, Taifune, Tornado, Tsunami) Streiks, Krankheiten (wie bsp. Epidemien, Pandemien), Kriege, kriegsähnliche Zustände (wie bsp. Tumulte, Revolutionen, Terrorismus). 

Ebenfalls kann es bei Reparatur- und Wartungsarbeiten zu Einschränkungen, Kapazitätsengpässen oder Unterbrechungen der verwendeten Übertragung kommen. Aus technischen Gründen ist es nicht möglich zu garantieren, dass Website oder Email-Server ohne Unterbrechung zugänglich sind, dass die gewünschten Verbindungen immer hergestellt werden können oder dass Daten immer zuverlässig und ohne Datenverlust zugestellt werden können.

Kandidatur.ch übernimmt für den Schriftverkehr unverschlüsselter Emails keine Haftung. Elektronische Post dieser Art birgt erhebliche Gefahren. Die Vertraulichkeit von unverschlüsselten Nachrichten ist mit der einer Postkarte vergleichbar. Sämtliche Inhalte derlei Nachrichten werden über das Internet transportiert. Dabei werden Emails von Server zu Server weitergeleitet und daher mehrfach zwischengespeichert. Theoretisch kann auf jedem dieser Server die Nachricht von Administratoren und Hackern gelesen werden. Der Kunde ist sich dieser Risiken bewusst. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, sich über die für öffentliche elektronische Netzwerke üblichen Sicherheitsvorkehrungen zu informieren und diese zu implementieren (Bsp. durch Installation einer Firewall und den Einsatz eines Anti-Virus-Programms, die laufend aktualisiert werden müssen) und die Email-Adresse ausschliesslich auf Geräten zu verwenden, die gegen elektronische Angriffe und unbefugt Verwendung geschützt sind.

Website / Inhalte / Links

Kandidatur.ch übernimmt keine Gewährleistung hinsichtlich sachlicher und inhaltlicher Richtigkeit, Korrektheit, Vollständigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit oder Qualität der publizierten oder übermittelten Informationen der Website. Kandidatur.ch kann für die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen, nicht belangt werden. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Kandidatur.ch behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder den gesamten Webauftritt ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen sowie die Veröffentlichungen zeitweilig oder endgültig einzustellen.

Haftungsansprüche gegen Kandidatur.ch, die durch Zugriff auf seine Website und der Nutzung seines Angebots entstehen, sind ausgeschlossen. Schäden materieller oder immaterieller Art, welche durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ebenfalls ausgeschlossen.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ist jegliche Haftung von Kandidatur.ch ausgeschlossen. Kandidatur.ch hat keinerlei Einfluss auf die verlinkten Seiten. Websites Dritter liegen ausserhalb des Verantwortungsbereichs. Für rechtswidrige, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart angebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der verlinkten Seite. Der Zugriff und die Nutzung solcher Websites erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers.

Labelbezeichnung / Geistiges Eigentum / Designrecht

Kandidatur.ch ist ein eigenständiges Label das von der im Impressum genannten Unternehmung mit entsprechendem Internetauftritt betrieben wird. Das Design und die Farbkompositionen des Logos dürfen anderweitig nicht eingesetzt werden. Es handelt sich um geistiges Eigentum von Kandidatur.ch bzw. dessen Betreiberin. Nachahmung und falsches Verwenden des Logos können strafrechtlich verfolgt werden.

 

Kennzeichenrecht / Markenrecht / Copyright

Die Plattformbetreiber sind bestrebt, in all ihren Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu achten indem selbst erstellte Materialien benutzt, welche mit den entsprechenden Rechten zugekauft oder lizenzfreie verwendet werden. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der blossen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind. Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Schreibfehler und Irrtümer in Wort und Bild bleiben vorbehalten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Bilder, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträger im Voraus einzuholen, ansonsten ist die Übernahme untersagt.

Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB rechtsunwirksam sein oder werden, berührt das die Gültigkeit der übrigen Klauseln nicht und zieht somit nicht die Gegenstandslosigkeit der gesamten AGB nach sich. Ist eine Klausel dieser Bedingungen nur in einem Teil unwirksam, so behält der andere Teil seine Gültigkeit. Die ungültige Bestimmung wird schnellstmöglich durch eine andere Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Gehalt der rechtsunwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht und den ursprünglichen Willen der Parteien am zutreffendsten widerspiegelt. Dasselbe gilt auch für allfällige Vertragslücken. Andernfalls gelten die gesetzlichen Regelungen.

Rechtswahl / Anwendbares Recht

Die Parteien vereinbaren hinsichtlich sämtlicher Rechtsbeziehungen aus diesem Vertragsverhältnis die Anwendung des Rechts der Schweizerischen Eidgenossenschaft unter Ausschluss der Regelungen des internationalen Privatrechts (IPR) sowie des einheitlichen UN-Kaufrechts (CiSG) und der alternativen Streitbeilegung der europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) gemäss Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG (https://ec.europa.eu/consumers/odr). Des Weiteren ist Kandidatur.ch weder bereit, noch dazu verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Erfüllungsort / Gerichtsstand

Für allfällige Streitigkeiten zwischen Kandidatur.ch und seinen Nutzern, die im Rahmen der Abwicklung dieses Vertragsverhältnisses entstehen, wird Luzern als ausschliesslicher Gerichtsstand vereinbart. Die Produkt- und Vertragssprache ist Deutsch.

Stand: Januar 2023

bottom of page